Hilfe bei Fördermittel-Anträgen

Das Heizen mit Direktwärmepumpen schont die Umwelt und den Geldbeutel. Sie füllen ihn sogar. Denn ihr Einbau kann staatlich mit bis zu 1.800 € gefördert werden. Bei der Antragstellung unterstützt der Direktwärmepumpen-Hersteller ACALOR mit seinem Förderservice.

Das Bundesamt für Wirtschaft und Ausfuhrkontrolle (BAFA) zahlt bis zu 1.800 € Zuschuss, wenn Sie Ihr Haus mit einer modernen, effizienten Heizanlage wie der Direktwärmepumpe von ACALOR ausstatten. Das ist viel Geld. Damit der Antrag Chancen auf Erfolg hat, sind aber einige Formulare auszufüllen und Formalitäten einzuhalten. Dazu gehört auch, dass die notwendigen Unterlagen noch vor Beginn der Baumaßnahmen vollständig eingereicht sein müssen. Wenn Sie keine Lust oder Zeit haben, fristgerecht die notwendigen Dokumente zu besorgen und Formulare auszufüllen: ACALOR unterstützt Bauherren dabei mit seinem Förderservice für nur 93,-€.