ACALOR – Gesundes Wohnklima, nachhaltig erzeugt

Das ACALOR-Prinzip schafft ein gesundes Klima in Ihren vier Wänden. Die bei konventionellen Heizsystemen genutzte Konvektionswärme wird durch eine natürliche Strahlungswärme ersetzt. Dank einfacher physikalischer Prinzipien erfolgt ein direkter Wärmeausgleich zwischen der Heizung und den Objekten im Raum.

Im Ergebnis ist die Temperatur im Raum überall gleich. Luftverwirbelungen, die Kleinstlebewesen wie Mikroben und Staub transportieren können, werden vermieden.

Das Wärmeempfinden entspricht dem der Sonnenstrahlung. Die Raumwärme legt sich direkt auf die Haut und verteilt sich gleichmäßig auf alle Körperteile. Sie sorgt so für eine bessere Durchblutung und regt zur Aktivität an.

Warum schafft ACALOR ein Wohlfühlklima?

Die aus der Luft gewonnene Wärmeenergie gelangt ohne Umwege, d. h. ohne verlustbehaftete Vermittlung durch einen Wärmetauscher direkt in das Rohrsystem der Fuß­boden­heizung. Das komprimierte und damit flüssige Kältemittel strebt durch natürliche physikalische Prinzipien immer zum kältesten Punkt im Raum und gibt dort durch Kondensation seine Wärme ab.

Der Boden wird dadurch bei einer ACALOR-Heizung an jeder Stelle gleichmäßig erwärmt. Die entstehende Strahlungswärme erwärmt auch alle Objekte im Raum gleichmäßig.

Mit der ACALOR-Luftwärmepumpe können Sie sich die Sonne ins Haus holen und im Winter wie im Sommer das gleiche angenehme Klima spüren.